2024

28.06.2024

Liebe Fischerfreunde,

aus gegebenem Anlass möchten wir darüber informieren, dass wir für das diesjährige Königsfischen etwas geändert haben. Wir haben uns mit unseren Verbänden beraten und Informationsveranstaltungen zu den aktuellen rechtlichen, insbesondere tierschutzrechtlichen Bestimmungen besucht. Ein aktuelles Thema hier ist der Umgang mit dem Spannungsfeld zwischen Brauchtumsveranstaltungen und gewinnorientierten Angeln. Auch das Königsfischen wurde in der Vergangenheit immer wieder von “Tierschutzorganisationen” zum Anlass genommen, Strafanzeigen zu erstatten und damit Fischereivereine in Misskredit zu bringen. Auch wenn die Verfahren von Gerichten und Staatsanwaltschaften oft eingestellt wurden. 


Wir als Vorstand sind zu dem Entschluss gekommen, dass wir hier keine Angriffsfläche bieten wollen, deshalb wird es beim diesjährigen Königsfischen keine großen und teuren Preise geben. Es soll ganz klar das gemeinsame und kameradschaftliche Fischen im Vordergrund stehen. Es gelten die üblichen Fangbegrenzungen für unsere Fische, wie sie jedem bekannt sein sollten. Mit dieser Vorgehensweise machen wir uns in keiner Weise angreifbar und handeln vollkommen im Sinne der geltenden Gesetze.


Um dem Gerücht, dass es in diesem Jahr keine Geschenke gibt, gleich entschieden entgegenzutreten, möchten wir verraten, dass jeder teilnehmende Angler ein Geschenk erhält!!! Die Fischerkönigs-Kette wird natürlich dem neuen Fischerkönig überreicht und alle Vorteile, die ein Fischerkönig im Verein hat, gelten auch hier. Eine kostenlose Jahreskarte und Tageskarten (Bäche in Landshut) und die optionale Teilnahme am Trachten- und Schützenumzug zur Wiesn sind hier genannt. Außerdem gibt es noch die restlichen Geschenke vom letzten Königsfischen!

Wer weitere Details benötigt, kann sich gerne an info@fvkm.de wenden. Wir als Vorstand freuen uns schon sehr auf das diesjährige Vereinshighlight und vor allem auf den persönlichen Austausch und viele interessante Gespräche! Besonders für unsere zahlreichen Neumitglieder wird es eine tolle Möglichkeit sein, unseren Verein kennen zu lernen und mit den “alten Hasen” Tipps und Tricks auszutauschen. 

Mit freundlichen Grüßen

Michael Marienwald


07.06.2024

Liebe Fischerfreunde,

unser Gewässerwart, Sven Schleuter, berichtete dem Vorstand, dass wir derzeit im Klötzlmühlbach und im Hammerbach einen starken und bedenklichen Wallerzuwachs haben. Der Wels hat in unseren Gewässern kein Schonmaß und keine Schonzeit, daher muss jeder gefangene Wels, auch Jungfische, entnommen und verwertet werden. Der Wels ist bekanntlich ein guter Speisefisch, zumal er absolut grätenarm ist. Um die Artenvielfalt hier weiterhin zu erhalten, möchten wir euch ermutigen, im Klötzlmühlbach und im Hammerbach gezielt auf Waller zu fischen. Bitte beachtet aber bei der Verwendung der Tageskarten, dass diese nur von 00:00 Uhr bis 24:00 Uhr gültig sind. Wir als Vorstand haben uns hierzu weitere Gedanken gemacht. Wir haben deshalb beschlossen, dass wir ab sofort das Fischen mit zwei Ansitzangeln erlauben werden. Für das Angeln gelten die gesetzlichen Bestimmungen entsprechend. Beim Spinnfischen ist jedoch keine zweite Angel erlaubt! Die weiteren Bestimmungen sind der beiliegenden “Erweiterungskarte” zu entnehmen. Nur wenn diese ausgedruckt (nicht online!!!) und vor Ort mitgeführt wird, kann von der Erweiterung Gebrauch gemacht werden. Nur um es allen noch einmal klar zu machen, der Wels hat keine Fangbegrenzung und es gilt ein Entnahmegebot.

Wer den Weg nach Landshut scheut, kann auch am Obergrashof auf Waller angeln. Kürzlich wurde ein Video aufgenommen, das einen ca. 1m bis 1,5m großen Waller zeigt.

Dieser wurde tagsüber im 3er gesehen, wie er mit unseren größeren Karpfen an der Oberfläche schwamm. Auch hier bitten wir wieder um gezieltes Angeln und Entnahme des Wallers und seiner Familienmitglieder. Wie ihr ja aus unseren Fangberichten wisst verzeichnen wir auch im 3er einen gewissen Schwund z.B. an gesetzten Forellen.

Am Samstag, den 06.07.2024 findet unser diesjähriges Königsfischen in Landshut (Klötzlmühlbach und Hammerbach) statt. Hierzu können ab 06:15 Uhr am Parkplatz (Flugplatzstraße 1, Landshut) Startkarten erworben werden. Der Preis beträgt nur 5€ für Inhaber der Jahreskarte Landshut/Kombikarte oder 15€ (Karte ist gleichzeitig Tageskarte für Klötzlmühlbach und Hammerbach). Start ist um 07:00 Uhr. Neu in diesem Jahr ist, dass jeder Angler ein Teilnehmergeschenk erhält. Das Wiegen der gefangenen Fische, das gemeinsame Mittagessen und die Ehrung des Fischerkönigs findet ab 12:00 Uhr im Gasthof Sirtl statt. Mittagessen und Getränke sind selbst zu bezahlen. Im Anschluss an das Königsfischen kann die Teilnahmekarte noch als Tageskarte am 06.07.2024 bis 24:00 Uhr verwendet werden. Über eine rege Teilnahme, insbesondere unserer Neumitglieder, würden wir uns sehr freuen!
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle, die schon jetzt mit den Vorbereitungen und der Organisation des Königsfischens betraut sind!

Wir möchten euch auf den stetig wachsenden Internetauftritt unserer Homepage hinweisen. Bei der kürzlich durchgeführten Container-Reinigung in Allach kamen weitere historische “Schätze” zum Vorschein die von unserem Admin, Dieter Neef, bereits digitalisiert und eingebaut wurden. Wir laden euch herzlich ein, im Mitgliederbereich der Homepage insbesondere die historischen Bilder, Filme und Dokumente anzusehen, unser Verein hat eine sehr lebendige und interessante Geschichte und vielleicht findet ja der ein oder andere Fischer hier auch sein jüngeres Ich wieder. 

Abschließend möchten wir noch über eine kleine Kostenanpassung bei der Aktion “Mitglieder werben Mitglieder” informieren. Die Kosten für die Jahreskarte 2024 werden jetzt bis Ende des Jahres halbiert. Aktuell sind nicht mehr viele Jahreskarten für den Obergrashof übrig. Wer also noch Mitglied werden möchte, sollte jetzt zuschlagen!

Mit freundlichen Grüßen und Petri

Michael Marienwald

Erweiterung Tages und Jahreskarte PDF Download


06.05.2024

Königsfischen

am06.07.2024

Startkartenausgabe ab 6:15 Uhr am Flugplatz „Ellermühle“

Dieses Jahr findet unser Königsfischen wie gewohnt wieder in Landshut statt.

Es wird keine separate schriftliche Einladung geben.

———————————————————————————————————————————————————————-

18.04.2024

Liebe Fischerfreunde,

je später der Abend, umso schöner sind die Nachrichten, wie ich stets zu schreiben pflege. 

Übermorgen ist es soweit und wir starten gemeinsam in ein neues und verheißungsvolles Angeljahr. 

Zu unserem alljährlichen Anfischen am Obergrashof möchte ich etwas ins Detail gehen und neben unseren geschätzten und treuen “Altmitgliedern” auch unsere zahlreichen neuen Mitglieder informieren. Wir sind stark gewachsen und unsere Aktion “Mitglieder werben Mitglieder” ist voll eingeschlagen.

Zurück am kommenden Samstag (schon übermorgen)… Start zum Auswurf der einzigen zu verwendenden Angelrute ist um 08:00 Uhr. Glücklicherweise bietet der 3er ausreichend Platz, um sehr vielen Fischern ausreichend Platz am Ufer zu garantieren. Hier haben die Gewässer kundigen Mitglieder einen gewissen Vorteil, um zügig auf die maximale Anzahl von vier zu fangenden Forellen zu kommen.

Zu erwähnen sind auch unsere geladenen Gäste von den benachbarten Löwenbräufischern, die den Mückensee bewirtschaften und befischen. Wir haben den Vorstand eingeladen, unser Anfischen gemeinsam mit uns zu feiern. 

Der Vorstand wird auch dieses Jahr für das leibliche Wohl sorgen und eine kleine kostenlose Mittagsverpflegung inklusive Getränken auftischen. Wir bitten euch hier hunger und durst mitzubringen. Es besteht die Möglichkeit beim Vorstand auch Tageskarten für unsere Landshuter-Gewässer zu erwerben und noch ausstehendes Geld zu bezahlen. Für die Neumitglieder sind wir zuversichtlich, die noch fehlenden Vereinsunterlagen vollständig ausgeben zu können, so dass eine direkte Teilnahme beim Anfischen möglich ist.

Ab 12:00 Uhr beenden wir unsere Gemeinschaftsaktion am 3er und es kann dann an allen Vereinsgewässern gefischt werden, die bis 12 Uhr für alle gesperrt sind.

Um auch den für uns sehr wichtigen Tierschutz Rechnung zu tragen, möchte ich euch daran erinnern, die gefangenen Fische unmittelbar zu betäuben und zu töten. Für uns gibt es hier nur den alternativlosen Kiemenrundschnitt! Bitte führt ein geeignetes Schlagwerkzeug und ein Messer mit, um das Töten waidgerecht durchzuführen. Weder am noch im Gewässer werden keine Innereien hinterlassen. Catch and Release (Fangen und Freilassen) stellt eine strafbare Handlung dar und wird bei uns konsequent verfolgt!

Der Fang ist sofort und vollständig (u.a. mit Gewicht und Uhrzeit) in das eigene Fangbuch mit einem unveränderbaren Stift (z.B. Kugelschreiber) einzutragen.

Wie sonst auch schon immer ist der Vorstand berechtigt, hier Kontrollen an den Vereinsgewässern durchzuführen.

Auch wenn ihr es noch von der letzten Infomail kennt, ist der Hecht noch bis 01.05. gesperrt (in unseren niederbayerischen Gewässern bis 01.06.).

Dann haben wir noch ein absolut spannendes Thema. Unsere Seen werden aktuell von einem Forschungsteam der Universität untersucht. Hier werden u.a. Fischnährtierchen und die Wasserqualität begutachtet. Keine Angst, es werden keine Fische entnommen!!! Wir als Vorstand haben uns bereit erklärt, die Wissenschaftler bestmöglich zu unterstützen. Die Untersuchungen können noch das gesamte Jahr dauern, um bei unterschiedlichen Temperaturen Proben zu nehmen. Wir profitieren hier von den Ergebnissen, die wir u.a. für unsere Besatz- und Hegestrategie nutzen werden.

Wir bitten euch die Wissenschaftler zu unterstützen und stets freundlich und rücksichtsvoll aufzutreten. Die Forscher haben wie wir das Recht, die Wege am Obergrashof zu befahren, deshalb parkt bitte eure Fahrzeuge stets angemessen. 

Wir freuen uns, wenn ihr am Samstag kommt und fangt! Petri!

———————————————————————————————————————————————————————————-

12.04.2024


Des Weiteren möchten wir auf Wunsch von Sven Schleuter (Gewässerwart Landshut, Fischereiaufseher-Leiter) darauf hinweisen, dass es geänderte und unterschiedliche Schonzeiten des Hechts gibt. Wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass ab dem 01.05.2024 das Angeln auf Hecht am Obergrashof (Oberbayern) wieder erlaubt ist. Bitte beachtet, dass in unseren niederbayerischen Gewässern Hechte erst ab dem 01.06.2024 gefangen werden dürfen. Wir möchten darauf hinweisen, dass diese Regelung auf den gesetzlichen Grundlagen beruht und vom Verein strikt eingehalten wird. Für alle Hechtfreunde ist der Samstag, der 31.08.2024 ab 09:00 Uhr am Obergrashof besonders interessant, da gezielt Hechte aus dem 1er gefangen werden können. 

Liebe Vereinsmitglieder, wir möchten euch herzlich zum Anfischen in die neue Saison einladen! Am Samstag, den 20.04.2024, geht es um 08:00 Uhr am Obergrashof am 3er los. Wir freuen uns auf einen tollen Angeltag mit euch! Der Vorstand wird vor Ort für ein kostenloses Mittagessen inklusive Getränken sorgen. Außerdem habt ihr die Möglichkeit, Tageskarten für unsere wunderschönen niederbayerischen Gewässer zu erwerben.


Unser Administrator, Wolf-Dieter Neef, hat zahlreiche Neuerungen auf unserer Homepage eingebaut. Besonders im passwortgeschützten Mitgliederbereich ( 8838 ) findet ihr u.a. ein Video, das zeigt, wie es in unseren Seen aussieht. Wir möchten uns bei den engagierten Tauchern vom Tauchsport Gläßer bedanken, die sehr viel Unrat aus den Seen geborgen haben.  Auch möchten wir uns bei allen Mitgliedern und insbesondere bei unserer Fischerjugend für ihre tatkräftige Unterstützung bedanken.

Bei Rückfragen könnt ihr jederzeit eine Mail an info@fvkm.de schreiben. 

Mit freundlichen Grüßen und ein dickes Petri

Michael Marienwald

2. Vorsitzender

Bezirksfischereiverordnung Niederbayern Download



---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

21.03.2024

Liebe Angelfreundinnen und Angelfreunde, 

Der Vorstand freut sich aktuell zehn neue Mitglieder (davon neun über die Aktion „Mitglieder werben Mitglieder“) in unseren Reihen begrüßen zu dürfen. Unter den zehn sind auch zwei Jungangler. Es sind aber noch weitere Jahreskarten zu vergeben und wir bitten Euch, so viel Werbung wie möglich für diese Aktion zu machen. Sprecht Arbeitskollegen, Freunde, Verwandte und andere Vereine darauf an. Natürlich sind auch junge Anglerinnen und Angler zur Verstärkung unserer Jugendabteilung herzlich willkommen.

Für die Neumitglieder besteht bei den kommenden Arbeitsdiensten die Möglichkeit, sich gleich aktiv in den Verein einzubringen und andere Angler bzw. Jungfischer kennenzulernen und zu beschnuppern. Ebenfalls an die Neumitglieder gerichtet, findet ihr auf unserer Homepage den passwortgeschützten Mitgliederbereich, in dem ihr neben vielen anderen interessanten Themen auch unseren Vereinskalender und die Gewässersperren einsehen könnt. Das Passwort lautet hier 8838 und ist gleichzeitig die Zahlenkombination für das Torschloss am Obergrashof. 

Zuletzt noch der Hinweis, dass niemand sein Fahrzeug vor unserem Tor abstellen sollte, da hier ein von uns beauftragtes Abschleppunternehmen abschleppt. Hier werden keine Ausnahmen für Vereinsmitglieder gemacht. Parkt stets im Gelände z.B. auf der Kiesfläche.

—————————————————————————————————————————————————————————————-

03.03.2024

Liebe Fischerfreunde,

Weitere mögliche Arbeitsdienste und unsere Vereinstermine findet ihr hier.

Bitte beachtet auch weiterhin unsere aktuellen Aktionen wie Sonderarbeitsdienst mit den Tauchern aus Dachau, Fliegenfischer-Aktionstag, Mitglieder werben Mitglieder oder Esox-Fischen. 

25.02.2024

Liebe Fischerfreunde,

dieses Jahr geht es gleich mit einer Menge von Informationen los. Wir als Vorstand haben vor, die alljährliche Routine unseres Vereinslebens etwas aufzupeppen. 

Erstmal vielen Dank an die Mitglieder, die an der heurigen Jahreshauptversammlung teilgenommen haben und unser neues Ehrenmitglied einstimmig gewählt haben. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle vom gesamten Vorstand, lieber Florian Baur, zu deiner verdienten Ehrenmitgliedschaft und ein großes Vergelts-Gott für deine Tätigkeiten im Verein und Vorstand!

Wir möchten euch auf die kommenden Aktionen hinweisen und bitten, an diesen zahlreich teilzunehmen. So kann jeder Einzelne zu einem aktiven und lebendigen Vereinsleben beitragen.